Menschen und Bücher: Chile in Bewegung von Toni Keppeler

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe von Frank Suppanz: Menschen und Bücher - Literatur im Loretto:
Chile: Geschichte(n) eines bewegten Landes
Frank Suppanz im Gespräch mit Toni Keppeler über sein Buch Chile in Bewegung.

Toni Keppeler, Jg. 1956, war Redakteur beim Schwäbischen Tagblatt Tübingen, u. a. Korrespondent für Mittelamerika und die Karibik für taz und Weltwoche sowie Journalismus-Dozent in San Salvador sowie aktuell in Reutlingen und Offenburg. Er betreibt mit einer Kollegin aus El Salvador das Journalismus-Büro latinomedia.

Im Februar erschien im Schweizer Rotpunktverlag sein Buch Chile in Bewegung. In Reportagen über exemplarische Lebensläufe (wie beispielsweise den des über 100-jährigen Haroldo Quinteros, des ältesten noch lebenden Arbeiters, der in der Atacama-Wüste in einer Salpetermine gearbeitet hat) erfährt man die Geschichte Chiles ebenso wie die Hoffnungen und Konflikte, die diese aufstrebende Gesellschaft unter der Oberfläche prägen.

Dr. Frank Suppanz, Lorettina e. V., spricht mit Toni Keppeler über sein neues Buch.

Die Schauspielerin  Magdalena Flade vom LTT Tübingen liest aus dem Buch vor.

Für Getränke sorgt die Lorettina e. V. Quichotte Literarische Buchhandlung macht den Büchertisch.

06.04.2016 - 19:30
Geschäftsstelle der Martin-Bonhoeffer-Häuser, Veranstaltungssaal Lorettoplatz 30, Loretto-Viertel, 72072 Tübingen
Eintritt frei
Keppeler, Toni
Rotpunkt Verlag
ISBN/EAN: 9783858696885
25,00 € (inkl. MwSt.)